Pu Erh Be Eng"Sheng" 400g 8 Jahre gereift

Art.Nr.:
200
Lieferzeit:
2-3 Tage 2-3 Tage
59,00 EUR
14,75 EUR pro 100g
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Pu Erh Be Eng"Sheng"  Pu Ehr … geheimnisumwogen und wahrscheinlich einer der komplexesten Tees weltweit.

Im Vergleich zu normalen Teesorten wird nicht nur „two leafes and the bud“ gepflückt, sondern auch ältere, weiter unten wachsende Blätter. Pu Erh gibt es als hellfärbenden, grünen noch jungen „Sheng“ und als dunkel färbenden ausgereiften „Shou“. Durch natürlichen Reifungsprozess werden der typisch erdige Geschmackscharakter und die Textur erzeugt. Pu Erh gehört zu den beliebtesten Tees in China. Er wird in verschiedenen Darreichungsformen angeboten. Die natürliche Haltbarkeit wird verlängernd durch pressen in verschiedene Formen. Gebräuchlich sind Fladenformen, Nesterformen und eckige Ziegelformen. Pu Erh stammt von wilden Teepflanzen ab, die im Laufe der Jahrhunderte stattliche Höhen von bis zu 20 Metern erreicht haben.

Dieser Pu Erh ist über 8 Jahre alt und zählt unter den „Cheng Pu Erh‘s“ als ausgereift und selten. Das Aroma ist rein, dezent im Hintergrund erkennbar sind blumige und fruchtige Kräuternuancen. Der zarte, süßliche Abgang liegt lange nach dem Genuss noch auf der Zunge.

Hergestellt wurde dieser Pu Erh im Jahre 2008 im westlichen Teil der chinesischen Provinz Yunnan, im Distrikt Cangyuan.

3 - 5 Gr. zerkleinerte Pu Erh Stückchen pro 250ml Gaiwan / Teebecher, mit frisch sprudelndem, kochendem Wasser überbrühen.


Besonderheit: Der 1te Aufguss reinigt den Tee, weckt das „Qui“ , das Leben des oft Jahrzehnte alten Pu Erh’s und wird traditionell weggegossen.

Die Ziehzeit des 1ten trinkfertigen Aufgusses sollte je nach persönlichem Geschmack nur (!) 20-30 Sekunden betragen.  Folgeaufgüsse jeweils um 60 Sekunden, ab dem 5ten Aufguss ruhig die Ziehzeiten erhöhen. Aufgusshäufigkeit 7-10 Mal.

In China verwendet man zum Portionieren spezielle Pu Erh-Messer die unserem Brieföffner ähneln. Stechen Sie unter leichtem Druck die Messerspitze seitlich  1 bis 2 cm in den Fladen und drehen dabei das Messer sachte hin und her. Durch anschließendes verkanten des Messer lösen sich portionsweise Pu Erh-Stückchen. Versuchen Sie dabei so wenig wie möglich der Blätter zu zerstören. Legen Sie sich einen 2 - 3 Tage Vorrat an und verwahren ihn in einem gut verschließbaren Porzellangefäß auf.